Nachbarschaftliche Löschhilfe: Wohnhaus in Dinklage brennt

Zu einem Wohnhausbrand in Dinklage rückten heute Mittag unter anderem die Feuerwehren aus Lohne und Brockdorf aus.  Gegen 11.50 Uhr  wurde der Rettungsleitstelle des Landkreises Vechta der Brand ab der Birkenallee im Nachbarort gemeldet. Eine Zeugin hatte zuvor verdächtige Rauchentwicklung im Dachbereich des Gebäudes festgestellt und die zwei anwesenden Anwohner gewarnt. Diese konnten das Haus unverletzt verlassen. Das Feuer breitete sich schnell über das gesamte Dachgeschoss aus.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Dinklage, Lohne, Vechta und Brockdorf waren mit insgesamt 14 Fahrzeugen und zirka 60 Kameraden vor Ort und konnten den Brand löschen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 100.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Der Hund der Bewohner der Dachgeschosswohnung konnte nicht mehr gerettet werden.