Stroh- und Heurundballenlager mit 3500 Ballen brennt in Brockdorf

Die Feuerwehren Brockdorf, Lohne und Südlohne wurden am Samstagmorgen (15. Oktober) zur Langweger Straße in den Brockdorfer Ortsteil klein Brockdorf gerufen. Dort brannte aus bislang ungeklärter Ursache ein auf einem Hofgelände angelegtes Stroh- und Heurundballenlager mit insgesamt zirka 3500 Ballen.

Die Freiwilligen Feuerwehren Brockdorf, Lohne und Südlohne löschten mit insgesamt 15 Fahrzeugen und zirka 100 Feuerwehrleuten das Feuer. Im Einsatz waren ebenfalls vorsorglich ein Rettungswagen der Malteser aus Lohne sowie Beamte der Polizei.

Der Sachschaden wird von der Polizei auf zirka 100.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.