Moorbrand bei Nacht in Steinfeld

Die Feuerwehren Lohne und Südlohne sowie die Einsatzleitgruppe des Landkreises Vechta unterstützten am Montagabend (10. April) die Feuerwehr Steinfeld bei der Bekämpfung eines Flächenbrandes im Moor.

Laut Pressemitteilung der Polizei vom Dienstag (11. April) geriet gegen 20.47 Uhr aus bislang das Gebiet im Steinfelder Moor in Brand. Auf Grund starken Windes breitete sich das Feuer auf eine Gesamtfläche von etwa zwei Hektar aus. Teilweise erreichte das Feuer das Gebiet des benachbarten Landkreises Diepholz.

Die Feuerwehren aus Goldenstedt, Lutten, Lohne, Osterfeine, Steinfeld, Südlohne, Vechta, Diepholz und Damme, die mit insgesamt 180 Kameraden und 33 Fahrzeugen vor Ort waren, mussten sich, auf Grund des unwegsamen Gebietes, für ein kontrolliertes Abbrennen entscheiden. Außerdem war ein Polizeihubschrauber im Einsatz, um aus der Luft das Abbrennen zu beobachten und zu lenken.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist laut Polizei bislang nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta unter Telefon 04441 9430 entgegen.