Orkantief Xavier sorgt für Dauereinsätze der Feuerwehren in Lohne

Das Orkantief Xavier hat am Donnerstag (5. Oktober) für zahlreiche Einsätze gesorgt. Vor allem umgestürzte Bäume auf Straßen mussten entfernt werden. Allein die Feuerwehr Lohne rückte am Nachmittag 23 Mal aus. Auch die Ortsfeuerwehr Brockdorf war im Dauereinsatz.

Gegen 12 Uhr klingelten zum ersten Mal die Meldeempfänger der Lohner Feuerwehrkameraden. Es folgten Unwetter-Einsätze vor allem in der nördlichen Stadthälfte. Besonders kritisch war die Situationen an den beiden Hauptverkehrsadern Dinklager Straße und Vechtaer Straße.

An der Dinklager Straße, in Höhe des Famila-Marktes, drohte ein Ast aus einer Baumkrone auf die Fahrbahn zu fallen. Mit Hilfe der Drehleiter des Landkreises Vechta konnte die Gefahr für die Autofahrer beseitigt werden. Die Straße war während der Arbeiten voll gesperrt. Ebenfalls mit Einsatz der Drehleiter wurde an der Vechtaer Straße ein Ast aus einer Baumkrone entfernt.

An der Wicheler Straße stürzte ein Baum auf ein Wohnhaus. Personen wurden dabei nicht verletzt. Auch bei den anderen Einsätzen blieb es bei Sachschäden.

Zwischenzeitlich lief die Brandmeldeanlage des St.-Franziskus-Hospitals auf. Hier stellte sich der Einsatz als Fehlalarm heraus. Am späten Nachmittag konnten die Feuerwehrkameraden wieder einrücken.