Feuerwehr Lohne befreit verletzte Frau aus Unfallauto

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bakumer Straße im Lohner Stadtteil Lohnerwiesen wurde am Donnerstagmittag (6. Dezember) eine 49-jährige Frau aus Dötlingen schwer verletzt. Gegen 12.25 Uhr musste die Frau mit ihrem Kleinwagen einem anderen Fahrzeug, das auf die Gegenfahrbahn geriet, ausweichen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich die 49-Jährige aus und prallte dabei gegen einen Baum.  Dabei wurde sie in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Lohne befreit werden.

Der 39 Jahre alte Fahrer des anderen Fahrzeugs entfernte sich zunächst von der Unfallstelle, konnte aber später von der Polizei ausfindig gemacht werden. Gegen ihn wurde laut Polizei ein Strafverfahren eingeleitet. Der Rettungsdienst der Malteser brachte die schwer verletzte Frau ins Lohner Krankenhaus.

Im Einsatz waren rund 30 Kameraden der Feuerwehren Lohne und Südlohne sowie die Polizei, ein Notarzt und ein Rettungswagen der Malteser aus Lohne.