Grünabfälle brennen in Bokern

Eigentlich sollten die Grünabfälle, die am Reiterweg in der Bauerschaft Bokern aufgeschichtet wurden, ein großes Osterfeuer abgeben. Die Osterfeuer sind aber zur Unterbindung einer weiteren Corona-Ausbreitung untersagt. Dennoch brannte der Haufen in der Nacht zum Freitag (20.3.) ab. Die Polizei vermutet Brandstiftung.

Um 1.11 Uhr wurde die Feuerwehr Lohne mit drei Löschfahrzeugen zum Acker in der Nähe der Reithalle gerufen. Mit dem Werfer des Tanklöschfahrzeug TLF 24/50 und einem B-Rohr wurde der Brand bekämpft. Letztlich half auch der Landwirt, dem das betroffenen Feld gehört, mit Traktor und Güllefass.

Gegen 5 Uhr rückten die letzten Kräfte ab. Das Feuer wurde soweit niedergekämpft, dass eine weitere Ausbreitung vermieden werden konnte. Die Nachlöscharbeiten übernahm der Landwirt.