Alle Beiträge von German Thöben

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Brockdorf

Am vergangenen Mittwoch, den 15.03.2017, um 18.00 Uhr begann die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Brockdorf. Der Jugendfeuerwehrwart Sven Böckmann begrüßte die anwesenden Mitglieder und die eingeladenen Gäste, besonders den allgemeinen Vertreter des Bürgermeisters Gert Kühling, den Stadtbrandmeister Franz-Josef Theilen, die Kreisjugendfeuerwehrwartin Alexandra Runnebohm, die ihren Nachfolger Markus Fiswick mitgebracht hatte, sowie den Ortsbrandmeister Manfred Brüning mit seinem Stellvertreter Andreas Kohl.

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Brockdorf weiterlesen

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Südlohne

Jugendfeuerwehr Südlohne engagierte sich im vergangenen Jahr insgesamt 1.574 Stunden

„Wir brauchen euch! Es ist schön zu sehen, wie viele junge Leute sich in der Jugendfeuerwehr engagieren.“ Mit diesen Worten drückte Lohnes Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer auf der Generalversammlung der Südlohner Jugendfeuerwehr seine Wertschätzung für den Feuerwehrnachwuchs aus. Außerdem lobte er die gute Kameradschaft der Südlohner. Auch Stadtbrandmeister Franz-Josef Theilen war von der großen Jugendabteilung begeistert. Ortsbrandmeister Peter Runnebohm bedankte sich beim Jugendfeuerwehrwart Patrick Runnebohm und seinem Betreuerteam für die geleistete Ausbildung. „Ohne eure hervorragende Arbeit, hätten wir nicht so eine starke Truppe.“ Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Südlohne weiterlesen

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Lohne

Am 18.02.2017 um 15.00 Uhr begann die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Lohne. Der stellv. Ortsbrandmeister Stephan Sieverding begrüßte die anwesenden Mitglieder und Gäste, besonders den allgemeinen Vertreter des Bürgermeisters Gert Kühling , den Stadtbrandmeister Franz-Josef Theilen, den Stadtjugendfeuerwehrwart Sven Böckmann und die Kreisjugendfeuerwehrwartin Alexandra Runnebohm. Anschliessend übernahm der Jugendfeuerwehrwart Daniel Grave die weiter Durchführung der Jahreshauptversammlung 2017. Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Lohne weiterlesen

Garagenbrand kurz nach Mitternacht

Das neue Jahr war 20 Minuten alt, da wurde die Feuerwehr Lohne zweimal gefordert. Bei einem Autohaus brannte die Garage, an der Kreuzstraße eine Mülltonne. Zunächst rückten die Kameraden an den Brägeler Ring zu einem dort ansässigem Autohaus aus. Dort stand eine Garage in Vollbrand. Dank des schnellen und umsichtigem Einsatz der Feuerwehr konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Anschließend wurde der Garagenkomplex noch belüftet.

Garagenbrand kurz nach Mitternacht weiterlesen

Guten Rutsch in das Jahr 2017

Das war es nun fast mit dem Einsatzreichem Jahr 2016, in diesem Jahr wurde die Feuerwehr Lohne über 200 mal gefordert, die Feuerwehr Brockdorf 65 und die Feuerwehr Südlohne 44 mal.

Besonders zu erwähnen ist der wohl größte Einsatz in der Geschichte der Feuerwehren der Stadt Lohne und der Feuerwehren des Landkreises Vechta, der Brand bei der Firma Wiesenhof.

Die Feuerwehren der Stadt Lohne wünschen allen ein Guten und Sicheren Rutsch in das neue Jahr 2017!

Sollte dennoch etwas passieren wählen sie die „112″.  Den die Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Vechta sind natürlich auch an Silvester Einsatzbereit für ihre Sicherheit.

 

3 Einsätze in 6 Stunden

Heute wurde die Feuerwehr Lohne 3 x innerhalb von 6 Stunden gefordert. Zuerst kam es auf der Bakumerstrasse zu einer heiß gelaufenen Bremse an einem LKW, hier musste die Feuerwehr die Kühlung der Bremse übernehmen. Im Anschluss wurde an der Bahnhofstrasse eine Ölspur beseitigt. Am Nachmittag wurde die Feuerwehr noch zu einem ausgelöstem Rauchmelder in einer Wohnung an der Strasse  Am Hang gerufen, glücklicher weise stellte sich das als Fehlalarm raus.

Ausleuchten für Rettungshubschrauber

Die Feuerwehr Lohne wurde heute Abend zum dringenden Ausleuchten am Krankenhaus Lohne alarmiert.

Der Rettungshubschrauber Christoph 1 aus Münster war bereits auf dem Anflug. Der Feuerwehr blieben nur wenige Minuten um den Landeplatz am Krankenhaus auszuleuchten auf dem der Hubschrauber landen sollte.