Schlagwort-Archive: Feuerwehr

Ein Jahr bei der Feuerwehr Lohne: 200 Alarme, 4272 Stunden im Einsatz und 4720 Ausbildungsstunden

Hinter der Feuerwehr Lohne liegt ein außergewöhnliches Jahr. 200 Mal rückten die ehrenamtlichen Kameraden zu Einsätzen aus. Und ein Alarm sticht daraus besonders hervor: der Großbrand bei der Firma Wiesenhof im März. Beim Jahresrückblick im Rahmen der Generalversammlung am Freitag (24. Februar) dankte Ortsbrandmeister Thorsten Heseding seinen 89 Aktiven für ihre Einsatzbereitschaft. Denn 4272 Stunden im Einsatz und 4720 Stunden Ausbildung stehen auf dem Konto für das vergangene Jahr – und das alles ehrenamtlich.

Ein Jahr bei der Feuerwehr Lohne: 200 Alarme, 4272 Stunden im Einsatz und 4720 Ausbildungsstunden weiterlesen

Gaststätte im Mehrfamilienhaus brennt

Ein Mehrfamilienhaus an der Josefstraße in Lohne wurde durch einen Brand am Montagmorgen (13. Februar) schwer beschädigt. Das Feuer war gegen 8.30 Uhr in einer Gaststätte im Erdgeschoss ausgebrochen. Die Feuerwehr Lohne rettete vier Personen aus dem  verqualmten Gebäude. Eine Person wurde leicht verletzt.

Gaststätte im Mehrfamilienhaus brennt weiterlesen

3 Einsätze in 6 Stunden

Heute wurde die Feuerwehr Lohne 3 x innerhalb von 6 Stunden gefordert. Zuerst kam es auf der Bakumerstrasse zu einer heiß gelaufenen Bremse an einem LKW, hier musste die Feuerwehr die Kühlung der Bremse übernehmen. Im Anschluss wurde an der Bahnhofstrasse eine Ölspur beseitigt. Am Nachmittag wurde die Feuerwehr noch zu einem ausgelöstem Rauchmelder in einer Wohnung an der Strasse  Am Hang gerufen, glücklicher weise stellte sich das als Fehlalarm raus.

Postbote bei Verkehrsunfall in Lohne verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag (23. November) in Lohne, Ortsteil Brägel, wurde eine Person lebensgefährlich verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei stellte ein 39-Jähriger aus Lohne, Bediensteter eines Postdienstleisters, gegen 14.20 Uhr seinen Dienstwagen (VW Bully) am Rande einer abschüssigen Hofzufahrt eines Privatgrundstückes ab. Er verließ sein Fahrzeug, um den dortigen Bewohnern die Post zuzustellen. Als der 39-Jährige sich unmittelbar am Postkasten des dort stehenden Wohnhauses befand, wurde er von dem rückwärts rollenden führerlosen Postdienstwagen erfasst und zwischen dem Postdienstwagen und einem Garagentor eingeklemmt. Postbote bei Verkehrsunfall in Lohne verletzt weiterlesen

Stroh- und Heurundballenlager mit 3500 Ballen brennt in Brockdorf

Die Feuerwehren Brockdorf, Lohne und Südlohne wurden am Samstagmorgen (15. Oktober) zur Langweger Straße in den Brockdorfer Ortsteil klein Brockdorf gerufen. Dort brannte aus bislang ungeklärter Ursache ein auf einem Hofgelände angelegtes Stroh- und Heurundballenlager mit insgesamt zirka 3500 Ballen. Stroh- und Heurundballenlager mit 3500 Ballen brennt in Brockdorf weiterlesen

Kameraden machen Feuerwehrführerschein

Fahren will gelernt sein, deshalb machten am heutigen Samstag 8 Kameraden  der Feuerwehr Lohne, Südlohne und Brockdorf ihren Feuerwehrführerschein. Dieser bevollmächtigt sie zum führen von Feuerwehrfahrzeugen bis zu einer zGm von 7,5 Tonnen, auch in der Kombination mit einem Anhänger.

Nach einem theoretischem Teil fand auf dem Hof der Fahrschule Kaiser der praktische Teil statt. Unser Kamerad und Fahrschullehrer Frank Kröger hatte dort einige Stationen aufgebaut.

Zuerst mussten die Kameraden in einem abgesperrtem Bereich mit dem Einsatzleitwagen das wenden in drei Zügen üben. Danach ging es zum Rückwärts einparken mit einem MTW. Die nächste Aufgabe Bestand darin ein 7,5 tonnen Gespann, bestehend aus einem MTW und einem Anhänger, rückwärts um die Kurve einzuparken.

In den nächsten Wochen muss noch jeder Kamerad eine ca. 45 Minuten lange Abschlussfahrt durchführen.

 

Unbewohntes Haus an der Bakumer Straße brennt

Die Feuerwehr Lohne löschte am frühen Freitagmorgen (15. April) den Brand in einem leerstehenden Wohnhaus an der Bakumer Straße. Gegen 4.28 Uhr wurde der Leitstelle Vechta der Brand eines Wohnhauses gemeldet. Vor Ort wurde festgestellt, dass sich der Brand bereits auf den Dachstuhl ausgedehnt hatte. Zur Unterstützung wurde die Drehleiter des Landkreises Vechta zur Einsatzstelle gerufen.  Unbewohntes Haus an der Bakumer Straße brennt weiterlesen

Großbrand in Geflügelschlachterei Wiesenhof

Es dürfte der wohl größte und aufwändigste Brandeinsatz in der Geschichte der Feuerwehr Lohne sein: Am Ostermontag (28. März) ist ein Großteil des Geflügelschlachterei Wiesenhof in Lohne abgebrannt. Nach bisherigen Erkenntnissen ist der Brand innerhalb eines Firmengebäudes der Firma Wiesenhof ausgebrochen und hat sich anschließend auf andere Gebäudeteile der Firma ausgebreitet. Die Brandursache ist bislang ungeklärt. Die Löscharbeiten dauerten bis in den folgenden Tag.

Großbrand in Geflügelschlachterei Wiesenhof weiterlesen

Austritt von Ammoniak in einem fleischverarbeitendem Betrieb

Die Feuerwehr Lohne und der Gerätewagen Messtechnik des Landkreises Vechta wurde am 26.03.2016 zu einem fleischverarbeitenden Betrieb gerufen, dort sollte Ammoniak austreten. Nach der ersten Lageerkundung ließ der Stadtbrandmeister Franz-Josef Theilen den Gefahrgutzug des Landkreises Vechta nach alarmieren. Austritt von Ammoniak in einem fleischverarbeitendem Betrieb weiterlesen

Feuerwehr Lohne war 2015 mehr als 10.000 Stunden für Bevölkerung da

188 Einsätze, mehr als 10.000 Stunden ehrenamtlicher Dienst für die Allgemeinheit und einen gesunden Zuwachs neuer Mitglieder. Die Mitglieder der Feuerwehr Lohne konnten am Freitag (26. Februar) zufrieden auf das vergangene Jahr zurückblicken. Ortsbrandmeister Thorsten Heseding lobte im Rahmen der Generalversammlung seine Kameraden: „Wir hatten immer hohe Einsatzaufkommen, aber wir konnten jede Aufgabe meistern und sind alle heile wieder nach Hause gekommen – und das ist das wichtigste.“ Die Lohner Feuerwehrmänner und -frauen dankten es ihrem Chef mit fast geschlossener Zustimmung zur Wiederwahl. Feuerwehr Lohne war 2015 mehr als 10.000 Stunden für Bevölkerung da weiterlesen