Schlagwort-Archive: Großbrand

Großbrand: 270 Heuballen verbrennen in Scheune in Bokern

Am späten Montagabend (19. Juni) geriet Am Silbruch im Lohner Ortsteil Bokern aus bislang ungeklärter Ursache eine Scheune in Brand. Als die Feuerwehr Lohne gegen 23 Uhr alarmiert wurde, stand das 15 mal 25 Meter große Gebäude bereits in Vollbrand. In der Halle befanden sich rund 270 Heuballen. Eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach und Pferde in umliegenden Ställen sorgten für weitere Herausforderungen der Einsatzkräfte. Großbrand: 270 Heuballen verbrennen in Scheune in Bokern weiterlesen

Stroh- und Heurundballenlager mit 3500 Ballen brennt in Brockdorf

Die Feuerwehren Brockdorf, Lohne und Südlohne wurden am Samstagmorgen (15. Oktober) zur Langweger Straße in den Brockdorfer Ortsteil klein Brockdorf gerufen. Dort brannte aus bislang ungeklärter Ursache ein auf einem Hofgelände angelegtes Stroh- und Heurundballenlager mit insgesamt zirka 3500 Ballen. Stroh- und Heurundballenlager mit 3500 Ballen brennt in Brockdorf weiterlesen

Polizei klärt Ursache von Großbrand bei Wiesenhof in Lohne

Die Ursache für den Großbrand bei Wiesenhof in Lohne am 28. März 2016 ist geklärt. Das berichtet die Pressestelle der Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta via Pressemitteilung vom Mittwoch (15. Juni). Der Brand ist Folge eines technischen Defektes eine Verdampfers.

Polizei klärt Ursache von Großbrand bei Wiesenhof in Lohne weiterlesen

Großbrand in Geflügelschlachterei Wiesenhof

Es dürfte der wohl größte und aufwändigste Brandeinsatz in der Geschichte der Feuerwehr Lohne sein: Am Ostermontag (28. März) ist ein Großteil des Geflügelschlachterei Wiesenhof in Lohne abgebrannt. Nach bisherigen Erkenntnissen ist der Brand innerhalb eines Firmengebäudes der Firma Wiesenhof ausgebrochen und hat sich anschließend auf andere Gebäudeteile der Firma ausgebreitet. Die Brandursache ist bislang ungeklärt. Die Löscharbeiten dauerten bis in den folgenden Tag.

Großbrand in Geflügelschlachterei Wiesenhof weiterlesen

Großbrand in Lohne: Wohn- und Geschäftshaus brennt

Bei einem Großbrand eines Wohn- und Geschäftshauses am Sonntagnachmittag in der Innenstadt (Marktstraße) von Lohne entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens zwei Millionen Euro. Das Haus war erst seit wenigen Monaten fertiggestellt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei brach der Großbrand kurz vor 16.00 Uhr in einem Unterstand unterhalb des Gebäudes aus. Hier waren auch drei Autos abgestellt, die auch in Brand gerieten. Die Polizei geht nach ersten Ermittlung von Brandstiftung aus.

Großbrand in Lohne: Wohn- und Geschäftshaus brennt weiterlesen

Nachbarschaftliche Löschhilfe: Wohnhaus in Dinklage brennt

Zu einem Wohnhausbrand in Dinklage rückten heute Mittag unter anderem die Feuerwehren aus Lohne und Brockdorf aus.  Gegen 11.50 Uhr  wurde der Rettungsleitstelle des Landkreises Vechta der Brand ab der Birkenallee im Nachbarort gemeldet. Eine Zeugin hatte zuvor verdächtige Rauchentwicklung im Dachbereich des Gebäudes festgestellt und die zwei anwesenden Anwohner gewarnt. Diese konnten das Haus unverletzt verlassen. Das Feuer breitete sich schnell über das gesamte Dachgeschoss aus. Nachbarschaftliche Löschhilfe: Wohnhaus in Dinklage brennt weiterlesen

Scheune an Krimpenforter Straße brennt

Am Mittwochmorgen (19. Februar) geriet gegen 6.20 Uhr an der Krimpenforter Straße eine 20 mal 40 Meter große Scheune in Brand. Da in unmittelbarer Nähe der Scheune ein mit Reet gedecktes Wohnhaus steht, rückte die Feuerwehren Lohne, Südlohne und Brockdorf mit rund 90 Einsatzkräften zu dem Brand aus. Unterstützt wurden sie dabei von der Drehleiter des Landkreises Vechta sowie von Kräften von Polizei und dem Rettungsdienst der Malteser. Verletzt wurde niemand. In der Scheune befanden sich verschiedenen Maschinen und Baumaterialien. Tiere waren nicht in Gefahr. Scheune an Krimpenforter Straße brennt weiterlesen

Abfälle auf Recyclinghof brennen

Am Mittwochmorgen (21. August) geriet gegen 4.30 Uhr in Nordlohne innerhalb der Halle eines Recycling-Betriebs Hausmüll in Brand. Das Feuer umfasste von zirka zehn mal zehn Metern. Die Feuerwehr Lohne rückte mit acht Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften aus und konnte den Brand löschen. Durch das Feuer wurde auch das Hallendach beschädigt. Brandursache und Schadenshöhe stehen bislang nicht fest. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Abfälle auf Recyclinghof brennen weiterlesen