Unwetter in Lohne: Dauereinsätze für die Feuerwehren

Am Samstagabend (13. Juni) ist ein Unwetter über Lohne hinweggezogen. Nach starken Regenfällen drang in zahlreiche Wohn- und Geschäftsgebäude Wasser ein. Die Feuerwehren Lohne, Südlohne und Brockdorf waren bis in die Nacht an 13 Einsatzstellen allein im Stadtgebiet unterwegs. Gleichzeitig rückte die Besatzung des Einsatzleitwagen 2 des Landkreises zu Unwettereinsätzen in Damme aus.