Archiv der Kategorie: Südlohne

Feuerwehr bekämpft Moorbrand zwischen Südlohne und Aschen

Im Moor zwischen Südlohne und Aschen (Stadt Diepholz) hat es am Himmelfahrtstag gebrannt. Das Feuer bracht am Morgen in der Nähe der Stelle aus, an der die Feuerwehr bereits im April tagelang gegen eine Großbrand gekämpft hatte. Beim Brand am Donnerstag (21. Mai) herrschte allerdings weniger Wind, so dass die rund 130 Feuerwehrleute aus Lohne, Südlohne und Brockdorf sowie der Stadt-Feuerwehr Diepholz das Feuer nach etwa fünf Stunden gelöscht hatten.

Feuerwehr bekämpft Moorbrand zwischen Südlohne und Aschen weiterlesen

Feuerwehr kämpft drei Tage gegen Brand im Südlohner Moor

Am Montag (20.04) wurden die Feuerwehren Südlohne, Lohne und Brockdorf zu einem Moorbrand in der Nähe des Sommerwegs alarmiert. Es brannte ein Moorgebiet an der Kreisgrenze Vechta / Diepholz im Südlohner und Aschener Moor. Sofort nach Eintreffen der ersten Führungskräfte der Feuerwehr wurde aufgrund des Ausmaßes das Alarmstichwort erhöht, sodass zahlreiche Feuerwehrkräfte sowie spezielles Equipment zur Einsatzstelle hinzugezogen wurden. Insgesamt waren ca. 100 Einsatzkräfte aus dem Kreis Diepholz auf der Diepholzer Seite sowie ca. 220 Einsatzkräfte aus dem Landkreis Vechta auf der Südlohner Seite im Einsatz.

Feuerwehr kämpft drei Tage gegen Brand im Südlohner Moor weiterlesen

Erneuter Großbrand von gebäude an der Lindenstraße

Ein leerstehendes, ehemaliges Wohn- und Geschäftshaus an der Lindenstraße ist am Montagnachmittag (9. März) komplett abgebrannt. Die Feuerwehr Lohne wurde gegen 15.30 Uhr zu dem Einsatzort in der Innenstadt alarmiert. Schon beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge wurde Vollalarm für die drei Ortswehren der Stadt sowie für die beiden Drehleitern des Landkreises Vechta gegeben. Bis in die Abendstunden kämpften rund 110 Kameraden gegen die Flammen.

Erneuter Großbrand von gebäude an der Lindenstraße weiterlesen

Unwetter: Regenmassen stürzen auf Lohne

Gegen 19.30 Uhr öffneten sich am Freitagabend (2. August) in Lohne die Himmelsschleusen. Binnen einer Stunde fielen mehr 80 Liter pro Quadratmeter auf Lohner Boden. Gegen diese Wassermassen war die Kanalisation machtlos und so musste die Feuerwehr zu insgesamt 54 Einsätzen mit dem Stichwort „Wassereinbruch in Gebäude“ ausrücken. Bis in die Nacht waren die Feuerwehren aus Lohne, Südlohne, Brockdorf und Vechta sowie die THW-Ortsgruppe Lohne unterwegs.

Unwetter: Regenmassen stürzen auf Lohne weiterlesen

Schuppen einer Moschee brennt

Alarm am frühen Sonntagmorgen. Gegen 4 Uhr wurden die Feuerwehren aus Lohne und Südlohne am 19. Mai zu einem brennenden Schuppen an der Brinkstraße gerufen. Die besondere Gefahr: In dem Schuppen, der direkt an eine Moschee grenzt, lagerten Gasflaschen. Durch die enorme Hitze wurde das Gebetshaus beschädigt. Die Einsatzkräfte hatten den Brand aber schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Brandermittlung noch während des Einsatzes aufgenommen.

Schuppen einer Moschee brennt weiterlesen

Wohnhaus an Tischlerei brennt

Ein Wohnhaus am Püttgerweg in Lohne ist in der Nacht zum Sonntag (10. März) abgebrannt. Das Haus grenzt unmittelbar an eine Tischlerei. Die Bewohnerin konnte sich rechtzeitig ins Freie retten. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren die Feuerwehrleute aus Lohne, Südlohne, Brockdorf, Dinklage, Vechta und Damme. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Wohnhaus an Tischlerei brennt weiterlesen

Feuer zerstört Gaststätte „Zur Linde“ in Lohne

Die Gaststätte „Zur Linde“ an der Lindenstraße in Lohne wurde in der Nacht zum Freitag (11. Januar) durch einen Brand vollständig zerstört. Gegen 2.45 Uhr war das Feuer im Gastraum der traditionsreichen Gaststätte ausgebrochen. Durch schnelles Eingreifen der Feuerwehren aus Lohne, Südlohne, Brockdorf und Vechta konnte ein übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude vermieden werden. Aus Wohnungen im Obergeschoss der anliegenden Kegelbahn wurden 17 Personen evakuiert. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Feuer zerstört Gaststätte „Zur Linde“ in Lohne weiterlesen

Feuerwehr Lohne befreit verletzte Frau aus Unfallauto

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bakumer Straße im Lohner Stadtteil Lohnerwiesen wurde am Donnerstagmittag (6. Dezember) eine 49-jährige Frau aus Dötlingen schwer verletzt. Gegen 12.25 Uhr musste die Frau mit ihrem Kleinwagen einem anderen Fahrzeug, das auf die Gegenfahrbahn geriet, ausweichen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich die 49-Jährige aus und prallte dabei gegen einen Baum.  Dabei wurde sie in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Lohne befreit werden.

Feuerwehr Lohne befreit verletzte Frau aus Unfallauto weiterlesen

PKW-Brand in Südlohne

Die Feuerwehr Südlohne hat am Samstagmittag ein brennendes Auto auf der Ehrendorfer Straße im Ortsteil Kroge gelöscht. Gegen 11.30 Uhr rückten die Wehr aus. Eine besondere Gefahr bei diesem Einsatz ging vom Gastank im Auto aus. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehrleute mit Schaumittel und unter Einsatz vom Atemschutzgeräten konnte das Feuer gelöscht werden. Gegen 12.30 Uhr war der Einsatz beendet. Zur Schadenshöhe und Brandursache gibt es bislang keine Erkenntnisse. PKW-Brand in Südlohne weiterlesen