Drei Verletzte bei Verkehrsunfall in Bokern

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch (20. April) gegen 14.30 Uhr in Lohne, Ortsteil Bokern, wurden drei Personen verletzt. Die Feuerwehren Lohne und Brockdorf waren im Einsatz, um ein eingeklemmtes Unfallopfer aus dem Autowrack zu befreien.

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall in Bokern weiterlesen

Unbewohntes Haus an der Bakumer Straße brennt

Die Feuerwehr Lohne löschte am frühen Freitagmorgen (15. April) den Brand in einem leerstehenden Wohnhaus an der Bakumer Straße. Gegen 4.28 Uhr wurde der Leitstelle Vechta der Brand eines Wohnhauses gemeldet. Vor Ort wurde festgestellt, dass sich der Brand bereits auf den Dachstuhl ausgedehnt hatte. Zur Unterstützung wurde die Drehleiter des Landkreises Vechta zur Einsatzstelle gerufen.  Unbewohntes Haus an der Bakumer Straße brennt weiterlesen

Werner Emke seit 75 Jahren in der Feuerwehr Lohne aktiv

Werner Emke ist der dienstälteste Feuerwehrmann in Landkreis Vechta. Am Montag (11. April) feierte der Lohner seinen 90. Geburtstag. Gleichzeitig ehrte ihn Kreisbrandmeister Matthias Trumme für 75 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Lohne. Die goldene Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes für ein Dreiviertel Jahrhundert im Dienst der Feuerwehr wurde zum ersten Mal überhaupt im Kreis Vechta verliehen.  Werner Emke seit 75 Jahren in der Feuerwehr Lohne aktiv weiterlesen

Großbrand in Geflügelschlachterei Wiesenhof

Es dürfte der wohl größte und aufwändigste Brandeinsatz in der Geschichte der Feuerwehr Lohne sein: Am Ostermontag (28. März) ist ein Großteil des Geflügelschlachterei Wiesenhof in Lohne abgebrannt. Nach bisherigen Erkenntnissen ist der Brand innerhalb eines Firmengebäudes der Firma Wiesenhof ausgebrochen und hat sich anschließend auf andere Gebäudeteile der Firma ausgebreitet. Die Brandursache ist bislang ungeklärt. Die Löscharbeiten dauerten bis in den folgenden Tag.

Großbrand in Geflügelschlachterei Wiesenhof weiterlesen

Austritt von Ammoniak in einem fleischverarbeitendem Betrieb

Die Feuerwehr Lohne und der Gerätewagen Messtechnik des Landkreises Vechta wurde am 26.03.2016 zu einem fleischverarbeitenden Betrieb gerufen, dort sollte Ammoniak austreten. Nach der ersten Lageerkundung ließ der Stadtbrandmeister Franz-Josef Theilen den Gefahrgutzug des Landkreises Vechta nach alarmieren. Austritt von Ammoniak in einem fleischverarbeitendem Betrieb weiterlesen

Feuerwehr Lohne war 2015 mehr als 10.000 Stunden für Bevölkerung da

188 Einsätze, mehr als 10.000 Stunden ehrenamtlicher Dienst für die Allgemeinheit und einen gesunden Zuwachs neuer Mitglieder. Die Mitglieder der Feuerwehr Lohne konnten am Freitag (26. Februar) zufrieden auf das vergangene Jahr zurückblicken. Ortsbrandmeister Thorsten Heseding lobte im Rahmen der Generalversammlung seine Kameraden: „Wir hatten immer hohe Einsatzaufkommen, aber wir konnten jede Aufgabe meistern und sind alle heile wieder nach Hause gekommen – und das ist das wichtigste.“ Die Lohner Feuerwehrmänner und -frauen dankten es ihrem Chef mit fast geschlossener Zustimmung zur Wiederwahl. Feuerwehr Lohne war 2015 mehr als 10.000 Stunden für Bevölkerung da weiterlesen

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Lohne

Am 20.02.2016 um 15.00 Uhr begann die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Lohne. Der Ortsbrandmeister Thorsten Heseding begrüßte die anwesenden Mitglieder und Gäste, besonders den allgemeinen Vertreter des Bürgermeisters Gert Kühling , den stellvertretenden Stadtjugendfeuerwehrwart Sebastian Kathmann und die Kreisjugendfeuerwehrwartin Alexandra Runnebohm. Anschliessend übernahm der Jugendfeuerwehrwart Daniel Grave die weiter Durchführung der Jahreshauptversammlung 2016. Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Lohne weiterlesen

Garagenbrand in der Silvesternacht

Erster Einsatz für die Feuerwehr Lohne im neuen Jahr: In der Silvesternacht rückte die Feuerwehr gegen 1.30 Uhr zu einem Brand in einer Garage am Vulhopsweg aus. Nach Angaben der Polizei war ein Feuerwerkskörper Ursache des Brandes. In dessen folgende die komplette Garage zerstört wurde. Der geschätzte Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 25.000 Euro.

Garagenbrand in der Silvesternacht weiterlesen

Wichtige Tipps zum Böllern an Silvester

Damit die Begrüßung des neuen Jahres nicht im Krankenhaus endet, weisen die Feuerwehr Lohne sowie der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund (NSGB) darauf hin, dass nur Feuerwerkskörper verwendet werden sollten, die das BAM-Zulassungszeichen haben. Die Feuerwehr weist zudem darauf hin, dass das Abbrennen pyrotechnischer Gegenstände (Feuerwerk) in unmittelbarer Nähe von Altenheimen, Flüchtlingsunterkünften, Kirchen, Krankenhäusern, sowie Reet- und Fachwerkhäusern grundsätzlich verboten ist.  Wichtige Tipps zum Böllern an Silvester weiterlesen

Feuerwehr Lohne löscht brennendes Auto auf der Autobahn

Einsatz auf der Autobahn in Richtung Osnabrück am Freitagnachmittag (27. November): Ein 44-jähriger Autofahrer aus Osnabrück bemerkte während der Fahrt, dass aus dem Motorenraum seines Fahrzeuges Rauch hervorkam. Daraufhin ließ er den Pkw auf dem Standstreifen ausrollen. Mit einem eigenen Feuerlöscher konnte er die Flammen ersticken, so dass die herbeigerufene Feuerwehr aus Lohne nur noch einige Nacharbeiten verrichten musste. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 1000 Euro.

Feuerwehr Lohne löscht brennendes Auto auf der Autobahn weiterlesen