Auffahrunfall mit fünf Verletzten

Auffahrunfall mit fünf Verletzten


Einsatznummer: 156
Datum: 18. Oktober 2020
Alarmzeit: 14:15 Uhr
Art: Mensch oder Tier in Gefahr 
Einsatzort: Dinklager Straße
Fahrzeuge: ELW 1 (23-11-1), LF 24 (23-48-1), GW (23-63-1), LF 8 (24-46-1), TLF 8/18 (24-20-1), MTF (24-17-1)
Alarmierte Einheiten: Feuerwehr Brockdorf, Feuerwehr Lohne
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst, Rettungshubschrauber


Auf der Dinklager Straße, in Höhe des Motorparks, sind am Sonntagnachmittag (18. Oktober) drei Autos ineinander geprallt. Dabei wurden fünf Personen verletzt. Die Feuerwehren Brockdorf und Lohne wurden alarmiert, da zunächst eine eingeklemmte Person in einem der beteiligten Fahrzeuge gemeldet worden war.

Die Polizei schildert den Unfallhergang wie folgt: Ein 42-jähriger PKW-Fahrer aus Oldenburg befuhr die Dinklager Straße und wollte nach links in den Weg Brockdorf Süd abbiegen. Aufgrund von Gegenverkehr musste er bis zum Stillstand abbremsen. Ein nachfolgender 47-Jähriger Transporter-Fahrer aus Lohne und eine 54-jährige PKW-Fahrerin aus Dinklage kamen ebenfalls zum Stillstand. Eine 40-jährige PKW-Fahrerin aus Dinklage erkannte dies offenbar zu spät und schob alle Fahrzeuge zusammen.

Bei dem Verkehrsunfall wurden fünf Personen verletzt, darunter die 40-Jährige PKW-Fahrerin, ihre zwei Mitinsassen, ein 73-Jähriger und eine 72-Jährige aus Lohne, die 54-Jährige aus Dinklage sowie der 47-Jährige aus Lohne. Vier Personen wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Zwei PKW waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf 18000 Euro geschätzt.