Nächtlicher Wohnungsbrand

Nächtlicher Wohnungsbrand


Einsatznummer: 165
Datum: 6. November 2020
Alarmzeit: 0:25 Uhr
Art: Feuer 
Einsatzort: Lindenstraße
Fahrzeuge: ELW 1 (23-11-1), LF 24 (23-48-1), TLF 16/25 (23-23-1), GW (23-63-1), DLK 23-12 (80-30-3)
Alarmierte Einheiten: Feuerwehr Lohne
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Die Feuerwehr Lohne ist heute Nacht um 0.25 Uhr zu einem Wohnungsbrand an der Lindenstraße gerufen worden. Im ersten Obergeschoss eines Gastronomiebetriebes brannte die Küche in einer der Wohnungen in voller Ausdehnung.

Glücklicherweise konnten sich die zehn Bewohner der betroffenen Wohnung sowie der weiteren Apartments rechtzeitig ins Freie retten. Rauchmelder hatte die Schlafenden geweckt und somit das Leben gerettet.  Eine Person wurde durch Rauchgase leicht verletzt.

Ein Trupp, ausgerüstet mit Atemschutz, bekämpfte das Feuer. Ein weiterer Trupp kontrollierte die weiteren Wohnungen und übernahm die Nachlöscharbeiten. Gegen 2 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Die Feuerwehr Lohne war mit fünf Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften vor Ort. Ebenfalls wurden der Rettungsdienst der Malteser sowie die Polizei zur Einsatzstelle gerufen.

Die Kriminalpolizei hat noch in der Nacht die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Derzeit kann eine technische Ursache nicht ausgeschlossen werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 40.000 Euro.