Segnung für „Ludwig“ und jede Menge Ehrungen

Schon im Sommer letzten Jahres hat die Feuerwehr Lohne ein neues Tanklöschfahrzeug in den Dienst gestellt. Wegen der Corona-Pandemie fand die feierliche Einsegnung nun am Freitag (27. August) im Rahmen des Jahreshauptversammlung im Gerätehaus am Adenauerring statt. Es war der zweite Teil der Versammlung. Bereits im Februar wurden die Jahresberichte per Online-Konferenz verlesen. Nun folgten Wahlen, Beförderungen und zahlreiche Ehrungen.

TLF 4000 heißt jetzt „Ludwig“

Traditionell benennt die Feuerwehr Lohne Fahrzeug nach Frauen und Männern, die sich in besonderer Weise um die Feuerwehr verdient gemacht haben. Das neue Tanklöschfahrzeug TLF 4000 heißt nun „Ludwig“. Namenspatron ist der Ehrenstadtbrandmeister Ludwig Tombrägel.

Am Freitagabend erteilten evangelische Pastorin Ute Young und ihr katholischer Amtskollege Dechant Rudolf Büscher den Segen für das neue Großfahrzeug. Es ersetzt nach gut 32 Jahren ein TLF 24/50.

Wahlen

Bei den Wahlen gab es keine Überraschungen. Andreas Zumbrägel wurde als Zugführer im Amt bestätigt. Christian Lenkering bleibt ebenso Zeugwart wie seine Ehefrau Silke Lenkering Schulklassenbetreuerin. Alter und neuer Sportwart ist Franz Theilen. Und auch Frank Kröger bleibt als Sicherheitsbeauftragter im Amt.

Ehrungen

Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer und der stellvertretende Kreisbrandmeister Udo Schwarz verliehen zahlreiche Ehrenabzeichen an langjährig verdiente Feuerwehrkameraden.

Herausragend sind hier Josef Kathmann für 70-jährige Tätigkeit im Feuerlöschwesen sowie Walter und Aloys Sieverding für 60-jähriges Ehrenamt.

Ganze 50 Jahre schon ist Johannes Stromann dabei. Für 40-jährige Treue erhielten Franz-Josef und Andreas Theilen sowie Klaus Westerhoff die Ehrennadel des Niedersächsischen Feuerwehrverbandes.

Vor 25 Jahren wurde die Jugendfeuerwehr in Lohne gegründet. Von den Gründungsmitgliedern sind heute noch Silke Lenkering, Daniel Grave, Toni Hoyng, Matthias Meyer, Nils Swoboda und Christian Tombrägel im aktiven Dienst der Feuerwehr. Sie erhielten die Auszeichnung für 25-jährige Mitgliedschaft. Diese erhielt auch Christian Lenkering.

Beförderungen

Neu bei der Feuerwehr und damit als Anwärter aufgenommen wurden: Jan Hartwig, Daniel Südbeck, Carolin Swoboda, Laurenz Fischer, Florian Lehmann, Jonas Kolbeck, Hannes Sons, Thomas Varrelmann und Jannes Thobe.

Aus der Anwärterschaft in den aktiven Dienst als Feuerwehrfrau beziehungsweise -mann wechseln Yvonne Rießelmann und Tomasz Kulasiak.

Befördert zu Oberfeuerwehrleuten wurden Marlen Kröger, Steffen Uchtmann und Lukas Scheper. Cindy Thöben, Hannah Bartkowski und Martin Riggers sind jetzt Hauptfeuerwehrleute.

Schließlich beförderte Stadtbrandmeister Franz-Josef Theilen Andreas Zötzl zum Oberlöschmeister.