Jugendliche verunglücken mit Auto

Jugendliche verunglücken mit Auto


Einsatznummer: 111
Datum: 25. Juni 2020
Alarmzeit: 5:11 Uhr
Art: Mensch oder Tier in Gefahr 
Einsatzort: Zum Lerchental
Fahrzeuge: ELW 1 (23-11-1), LF 24 (23-48-1), LF 20 (23-47-1), VLF (23-50-1), GW (23-63-1), LF 8 (24-46-1), TLF 8/18 (24-20-1), MTF (24-17-1)
Alarmierte Einheiten: Feuerwehr Brockdorf, Feuerwehr Lohne
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Am Donnerstagmorgen verunglückten zwei Jugendliche bei einem Verkehrsunfall im Lerchental. Ein 17-jähriger Pkw-Fahrer und seine 16-jährige Beifahrerin kamen gegen 5 Uhr aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Straße ab und prallten mit einem Baum zusammen. Der Wagen kam auf dem Dach liegend zum Stehen.

Laut Mitteilung der Polizei verletzen sich die Insassen bei dem Verkehrsunfall im Lerchental leicht. Der Fahrer ist nach Angaben der Polizei nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Außerdem besteht laut Polizei der Verdacht, dass der Fahrer zum Unfallzeitpunkt unter dem Einfluss von Alkohol stand.

Die Feuerwehren Lohne und Brockdorf wurden zu den Unfallstelle gerufen, da zunächst angenommen wurde, beide Insassen würden im Pkw eingeklemmt sein. Beide konnten aber das verunglückte Fahrzeug eigenständig verlassen. Die Arbeit der Feuerwehr beschränkte sich daher auf das Abklemmen der Fahrzeugbatterie und der Sicherung der Unfallstelle.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Lohne und Brockdorf mit acht Fahrzeugen und rund 40 Einsatzkräften. Außerdem im Einsatz waren neben der Polizei zwei Rettungswagen der Malteser sowie der Notarzt samt Einsatzfahrzeug.